Bye Bye Numee

Am 16.08.2017 sind wir nochmal Gassi gegangen, wollten nochmal den ganz normalen Alltag leben. Die Sonne schien, Schwalben schwatzten, es war warm aber nicht heiß. Ein schöner und doch so trauriger Tag.
Numee hatte schon länger Schmerzen und ich wollte sie schon längst gehen lassen, hab mir zu sehr Hoffnung von der Medizin machen lassen. Das erste Schmerzmittel zu schwach, dann gibts halt was stärkeres. Aber ich hab gespürt, dass es nicht geholfen hat.
Hunde zeigen Schmerzen nicht, vor allem nicht in fremder Umgebung, aber wer schon so lange mit Hunden zusammen lebt, der sieht es dann doch…

Die letzte Gassirunde, wir haben den kleinen Merlin getroffen. Sie haben sich sehr gemocht


14:40 kam der Anruf aus der Tierarztpraxis, dass sich die Tierärztin verspäten würde. Ich habe drauf bestanden, dass sofort ein Tierarzt kommen solle, sie litt so entsetzlich. Zehn Minuten später kam ein anderer Tierarzt und erlöste unsere Numee. Wir sind unendlich traurig.

Danke für all die schönen Jahre die Du mit uns geteilt hast, Numee, nun trägst Du dein Silbergeschirr

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.