Rezept: Thunfischkekse

 

Zutaten:
 
  • 1 Dose Thunfisch im Wasser
  • 1 rohes Ei inkl. Schale
  • 1 El. Olivenöl
  • ca. 300gr. Mehl
  • etwas Wasser (nur soviel, bis der Teig sich gut kneten läßt)
Zubereitung:
 
Thunfisch, Ei und Olivenöl hab ich pürriert und anschließend mit dem Mehl und Wasser geknetet. Anschließend habe ich den Teig auf Backpapier ausgerollt und ein Raster eingeschnitten, das sind dann die Sollbruchstellen. Wahlweise kann man natürlich auch mit Backförmchen einzelne Kekse ausstechen. 
Heißluftofen auf 200°C vorgeheizt und 25 Minuten gebacken. 
 
Im abgeschalteten Ofen abkuehlen lassen, oder direkt in ein luftiges Weidenkörbchen einfüllen.
In Stuecke brechen und an einem trockenen Ort in einem luftigen Körbchen lagern. Wenn der Ort wirklich trocken ist, halten die Kekse sicher ca. 6 Monate, unsere sind schon zwei Jahre alt und die Hunde lieben sie.
Sie sind schön durchgetrocknet und daher so richtig schön hart zum Knacken.

 

Tipp: Man kann auch gern einen guten Esslöffel voll Kräutermischung hinzugeben, im Sommer frische und im Winter getrocknete Kräuter (z.B. Rosmarin, Petersilie, Oregano, Salbei usw.).

 

Achtung: Kekse nicht in einem geschlossenen Behälter aufbewahren, da halten sie nicht sehr lange und fangen auch gern zu schimmeln an.

 

 

 

Share

One thought on “Rezept: Thunfischkekse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.