Hermelin oder was?

Hermelin oder was?

Da geh ich mit meinen beiden Grazien bei 16°C in Hemdsärmeln Gassi und was seh ich da?

Ein kleines Mardertier was sich wie ein Erdmännchen aufrichtet und sich neugierig umguckt. Mitten auf dem Weg.
Sein Fell knallbraun mit einem schönen weißen Latz und Bauch. Naja, bin nicht so ganz fit im Bestimmen von Wildtieren, nen Fuchs erkenn ich gerade noch, aber welcher Marder da gerade vor uns hockt weiß ich dann doch nicht.
Wieder retour von unserer sonnigen Runde hab ich dann mal Wikipedia befragt und das einzige Mardertier, daß auf genau diese Beschreibung paßt ist der Hermelin.

Außerdem trollte sich noch ein Fuchs übern Weg, völlig ungewöhnlich um diese Uhrzeit, sind ja eher dämmerungs- und nachtaktiv.

Gesehen und auch gehört habe ich so generell hier beim Gassigehen: Milan, Bussard, Krähen, Goldammer, Feldlerche, Spatzen, Schwalben, Mauersegler, Graureiher und Kuhreiher (von dem ich immer annahm, daß der sich nur in Äquartornähe rumtreibt). Also so rein wildlife nantürlich. Hier leben außerdem auch Pferde, Schafe, Rinder, Hühner und Enten bei den Bauern auf den Höfen. Schweine allerdings leider nur indoor…

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.