Fellwechsel – Haarwechsel

Ja ja, es ist wieder so weit. Unsere Vierbeiner stecken mitten drin im Fellwechsel. Ich habe in der Vergangenheit bisweilen recht panische Beiträge in Hundeforen gelesen, so nach dem Motto: "Mein Hund verliert sooo viel Fell!!! Soll ich das Futter wechseln? Ist er allergisch? Ist er gestresst?" Und dabei ists nur der übliche Fellwechsel, den den einen oder anderen Hundebesitzern anscheinen jedes Jahr aufs Neue überrascht. 

Menschen, so wie alle befellten Säugetiere, wechseln übrigens im Frühjahr auch ihr Fell… pardon, ihr Haar. Langhaarige Menschen merken es eher, weil noch mehr Haare in der Bürste hängen bleiben, als den Rest des Jahres. Besonders eifrige Frisöre wittern dann ein Extrageschäft und versuchen irgendwelche unwirksamen Mittelchen gegen Haarausfall an den Mann und die Frau zu bringen.

Hätten Sie es gewußt?

 

 

Share

One thought on “Fellwechsel – Haarwechsel

  1. Ja, wenns nur zeitweise wäre! Wir haben eine halbnordische Hündin zu Hause. Was aber nicht heißt, dass der Fellwechsel um die Hälfte reduziert wäre. Wir haben vielleicht mal acht Wochen Ruhe. Aber wie sagt man so schön: Ohne ein paar Hundehaare ist man nicht richtig angezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.